Schriftgröße: aA

Geborgenheit ist ein Gefühl, das jeder Mensch braucht

Gemäß diesem Leitgedanken gestalten wir den Alltag für unsere Bewohner: Unter aktivierender Pflege verstehen wir die umfassende Betreuung von Körper, Geist und Seele. Im Vordergrund stehen dabei der Erhalt vorhandener und die Förderung neuer Fähigkeiten, wodurch dem Bewohner Erfolgserlebnisse vermittelt werden, die jeder Mensch benötigt.

Die Pflege gestalten wir basierend auf dem „Modell des Lebens“ nach Nancy Roper. Ziel dieses „Modell des Lebens“ ist es unter anderem, den Menschen nicht Symptom bezogen, sondern ganzheitlich zu verstehen. Pflegende haben die Aufgabe, die Einschränkungen des pflegebedürftigen Menschen und seine Probleme mit ihm gemeinsam zu ermitteln und Abhilfe zu schaffen. Auf diese Weise lassen wir dem Bewohner Freiräume für eigene Entscheidungen und stellen die Selbstbestimmung in den Mittelpunkt.

Die Individualität jedes Bewohners liegt uns besonders am Herzen und wir begrüßen dabei ausdrücklich die persönliche Mitgestaltung des Zimmers durch eigene Möbel, Bilder und anderen lieb gewonnenen Erinnerungsstücken. Des Weiteren befürworten wir die Beibehaltung der bekannten Bezugspersonen wie Hausarzt, Friseur, Krankengymnast und Fußpflege.

Der ausgewogene Anteil an Fachkräften sowie die nach anerkanntem, medizinischem Stand ausgestatteten Häuser, gewährleisten die fach- und sachgerechte pflegerische Betreuung. Die Bewohner erfahren bei uns eine vertrauensvolle und professionelle Pflege, die an die vorhandenen Fähigkeiten anknüpft und die Selbstständigkeit fördert.

Wir gewährleisten neben der Unterstützung bei allen Maßnahmen der Bewegung, Ernährung und Körperpflege, auch die Versorgung bei spezieller Pflege, wie zum Beispiel Beatmung, PEG Sonde, Trachealkanüle und Sauerstoffversorgung.

Abschied nehmenAbschied nehmen

Wir sehen es als einen natürlichen Prozess an, dass in unserem Haus Menschen versterben und dass der Tod am Ende eines Menschenlebens steht. Daher ist es für uns von besonderer Bedeutung, dass Angehörige und Bewohner gemeinsam mit- und voneinander Abschied nehmen können. Das bedeutet, dass Sie ihre Lieben auf ihrem letzten Weg begleiten können und sie sich nicht allein gelassen fühlen. Auf besonderen Wunsch, ist ein Aufenthalt rund um die Uhr, bei gleichzeitiger Versorgung mit Speisen und Getränken, möglich. Die Zusammenarbeit mit der jeweiligen Kirchengemeinde wird auf Wunsch durch uns organisiert.

Hajo GrosseIhr Ansprechpartner

Herr Hajo Grosse ist Pflegedienstleitung in unserem Hause und Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Anliegen rund um die Pflege. Neben dem persönlichen Gespräch können Sie Herrn Grosse zusätzlich per E-Mail kontaktieren: pdl@ramsauers-muehle.de.

Helmut SteinIhr Ansprechpartner

Herr Helmut Stein ist Heimleiter der Ramsauers Mühle und Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Anliegen. Neben dem persönlichen Gespräch können Sie Herrn Stein ebenfalls per E-Mail kontaktieren: stein@ramsauers-muehle.de.