Schriftgröße: aA

Aktivierende Begleitung: Keine Zeit für Langeweile

Bei uns hat die Woche sieben Tage. Daher finden die zahlreichen Alltagsangebote jeden Tag – also auch an den Wochenenden – statt. Ein monatlicher Veranstaltungskalender auf großformatigen Tafeln informiert die Bewohner rechtzeitig. Die Angebote fordern und fördern die Bewohner und lassen sie einen ausgefüllten Tagesrhythmus erleben.

Wir feiern die bekannten Feste wie Fasching, Ostern oder den Tanz um den Maibaum. Auch unser Erdbeerfest, Sommerfest, Grillfest oder unser Tanztee erfreuen sich großer Beliebtheit.

Zudem bieten wir eine große Auswahl an Veranstaltungen und Aktivitäten wie zum Beispiel Seniorensport, Gottesdienste, Einkaufsfahrten – auch zum Wochenmarkt – Singen, Seidenmalerei oder Gedächtnistraining an. Unsere Aquarellmalgruppe organisiert  eigene Ausstellungen der gemalten Bilder.

Weil wir in dem Bewusstsein handeln, jeden Menschen als Persönlichkeit mit eigener Biographie zu sehen, bieten wir  individuelle Gespräche sowie Einzelaktivitäten für die Bewohner. Dies ist möglich, da wir allein 7 Mitarbeiter für die Betreuung und Begleitung beschäftigen. Selbstverständlich werden auch unsere Kurzzeitpflegegäste in diese Tagesstrukturierung eingebunden.

Wir pflegen eine aktive Zusammenarbeit mit Organisationen und Gruppen, wie zum Beispiel der Ortsgruppe des DRK oder der Streichelhundgruppe und führen unsere Einrichtung als offenes und transparentes Haus.

„KIRA“ – Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen

Der örtliche Kindergarten und Ramsauers Mühle pflegen unter dem Namen “KIRA“ einen Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen – eine Kooperation, von der beide Seiten profitieren. Den Bewohnern des Senioren Heimes werden durch den Kontakt mit den Kindern die Lebensfreude und die Vitalität der Kinder übermittelt.

Zwei gemeinsame Baumpflanzaktionen stehen für die Freundschaft und die enge Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten und den Heimbewohnern. Dieses Miteinander werden wir weiterhin fördern und intensivieren.